(Anzeige)

ThokkThokk – Organic T-shirt Label

Nachdem der in Österreich, Schweiz und Deutschland aufgewachsende VFX Johow eine Ausbildung zum Schreiner und eine Weiterbildung im College für Möbeldesign abgeschlossen hatte, konzentrierte er sich zunehmend auch auf das Design von Textilien und Grafikdesign. In 2006 gründete er dann sein erstes T-Shirt Label unter dem Namen „Plussquared“, die später T-Shirts unter „Cheap Monkey“ heraus brachte, und sich zum T-Shirt Label THOKKTHOKK weiterentwickelte. Auffallendes Merkmal aller Modelle ist ein sehr markantes, minimalistisches und energiegeladenes Grafikdesign.

T-Shirts von THOKKTHOKK aus der Fall/Winter Kollektion
Fotos: THOKKTHOKK / T-Shirts aus der Fall/Winter Kollektion

Aber nicht nur das ist den Machern von THOKKTHOKK wichtig, sondern auch die Qualität der Textilien, der Umgang mit anderen Menschen und unserer Umwelt. So wird für die Shirts nur biologisch angebaute Baumwolle verwendet, auf faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung in der Produktion und eine schadstofffreie Bedruckung geachtet. Die T-Shirts tragen daher den Hinweis „Sweatshop Free“ und auch bei Verpackung und Transport wird an Umwelt und Klima gedacht. Dazu zählen bei THOKKTHOKK biologisch abbaubare PVC-freie Plastik-Verpackungen, biologisch abbaubare Hang-Tags, 100% wieder verwertbare Karton-Verpackungen und ein CO2-neutraler Transport.

Diese Beachtung aller Details findet sich natürlich auch direkt am Produkt wieder: Viele Produktionsschritte werden von THOKKTHOKK in Handarbeit im eigenen Haus durchgeführt, da dies die Individualität der Shirts fördert, mit der die Käufer später ihre eigene Persönlichkeit unterstreichen wollen. Dazu gibt es handgedruckte Hang-Tags, Sticker, Broschüren, Flyer und mehr als Ergänzung zum finalen Produkt.

thokkthokk-screenshot

Wie bei den meisten Modelabels kann die Produktion aber nicht komplett intern abgewickelt werden. Bei der Wahl der Lieferanten für die Rohware entschied man sich für die Türkei, da dort die organische Baumwolle, aus der die THOKKTHOKK Kleidung genäht wird, direkt angebaut wird. Damit kann der umweltbelastende Transportweg im Vergleich zu anderen Herstellerländern relativ kurz gehalten werden. Ausserdem kann man bei THOKKTHOKK so auch schnelle Lieferzeiten garantieren und flexibel auf eine veränderte Nachfrage reagieren.

Mehr Informationen und Online-Shop: www.thokkthokk.com

Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen