(Anzeige)

Mit AvantgardeGreen wird Prèt-à-Porter Paris GRÜN

In allen Lebensbereichen, seien es Lebensmittel, Kosmetika, Baustoffe oder in der Autoindustrie, überall zeigt sich, dass der „grüne“ Inhalt einen erheblichen Einfluss auf die Schaffung formaler Trends hat, und zunehmend haben wird. Diese „Grüne Welle“ ist nun mit großen Schritten auch in dem Textil- und Bekleidungssegment angekommen.

Wenn Ökologie auf modernes Design trifft entsteht etwas Neues. Mode allein ist vergänglich – Ökologie ist ewig!

Öko-Luxus mit Eleganz, und saubere Kleidung aus Biostoffen
Foto: AvantgardeGreen / Öko-Luxus mit Eleganz, und saubere Kleidung aus Biostoffen – fair produziert und aus schadstoffgeprüfte Materialien entworfen.

Öko-Luxus mit Eleganz, und saubere Kleidung aus Biostoffen – fair produziert und aus schadstoffgeprüfte Materialien entworfen. Das Label Avantgarde Green zeigt konsequente, „grüne“ Kollektionen, die sowohl ethische wie auch ästhetische Ansprüche des Kunden vollständig erfüllen.

Die Relevanz einer ethischen Produktion von Mode wird bestärkt und kommuniziert und macht ebenfalls deutlich, dass das, was wir auf der Haut tragen in ganz besonderer Weise den oben genannten Voraussetzungen entspricht.

Der globale Luxus Look wird durch AvantgardeGreen so neu definiert. Im Januar 2010 präsentiert sich das Label nun zum ersten Mal auf der in Prèt-à-Porter Paris und setzt somit neue Maßstäbe im Bereich des Öko-Luxus.

AvantgardeGreen by Olcay Krafft fashion
St.Apern Str.13
50667 Köln
Germany

+49(0)2217393600
+49(0)1632959299
Olcay.Krafft(at)Koeln.de
www.AvantgardeGreen.com

Die Modedesignerin Olcay Krafft entwirft seit Anfang 2009 ökologisch korrekte Mode. Sie ist die Gründerin des Modelabels AvantgardeGreen in Köln.

In dem Projekt von AvantgardeGreen geht es darum langfristig nachhaltig zu produzieren und auf giftige und chemische Stoffe vollständig zu verzichten sowie zusätzlich fairen Handel zu betreiben.
Mode kann durchaus sozial- und umweltverträglich produziert werden, dies zeigt das Mode Label AvantgardeGreen indem u.a. auf lange Transportwege sowie auf genmanipulierte Baumwolle verzicht wird.

Giftstoffe sollten nach Auffassung der Label Gründerin Olcay Krafft ganz aus der Bekleidung verbannt werden und nur tierschutzgerechte Grundstoffe genutzt werden – trotzdem oder gerade deshalb kann man die Mode von AvantgardeGreen als Öko-Luxus bezeichnen.

Die Kölner Modemacherin Olcay Krafft macht Ihre „grüne“ Mode spontan, urban, verspielt und experimentell, vor allem aber auch sexy, sauber & fair. Unverwechselbar und einzigartig werden diese Eigenschaften in Form von Hochzeit-, Braut -, Abend-, und Tagesmode mit internationalem Flair umgesetzt.

Quelle: openPR

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen