(Anzeige)

Minna: Handgefertigte Eco-Fashion aus Seide, Wolle und Spitze

Dass ökologisch ausgerichtete Mode nicht nur aus Bio-T-Shirts besteht, beweist die in London ansässige Designerin Minna Hepburn mit ihrem gleichnamigen Label „Minna“. Ihre Kollektionen bestehen aus wunderschönen handgefertigten Kleidern, Tops und Accessoires für Frauen und Mädchen. Die Designs wurden bereits in Magazinen wie Vogue, Elle, Cosmopolitan und Easy Living vorgestellt. Zudem wurde Minna im April 2010 vom englischen Model Laura Bailey im „The Independent“ – einer der vier großen britischen Qualitäts-Tageszeitungen – zum besten ethischen Label in Großbritannien gewählt. Erhältlich ist Minna bereits im Anthropology, der Boutique Emily Evans sowie ihrer Lizenz im Harrods und im eigenen Online-Shop. Mit der nächsten Saison und Kollektion werden weitere prestigeträchtige Läden in Europa folgen.

minna - Top und Kleid
Fotos: Minna

Die Geschichte des Mode-Labels begann in Dorset, einer Grafschaft im Südwesten von England, wo die finnische Designerin Minna Hepburn mit dem Sammeln von Spitze, Broschen, Knöpfen und anderen schönen Dingen auf den Antik-Märkten der Region begann. Ohne wirklich zu wissen, wohin die Reise gehen würde, begann sie mit der Anfertigung von Tops und Kleidern aus schottischer Spitze, die sie dann mit and ihren Fundstücken noch verschönerte. Nachdem einige dieser Kleidungsstücke ihren Weg in Boutiquen fanden, entschied sie sich zur Produktion einer kleinen Kollektion auf Basis der Dinge die sie selbst liebte: Schätze von Antik-Märkten, schöne Stoffe und Spitze.

Minna - Kleider für Kinder
Fotos: Minna

Aber auch ein weiteres Thema lag Minna Hepburn von Beginn an am Herzen: Sie wollte den Einfluss auf unsere Umwelt möglichst gering halten und verwendete dazu wann immer möglich Stoffe aus Bio-Anbau und fairem Handel oder recyceltes Material. Alle ihre Kleidungsstücke werden in Großbritannien handgefertigt und im Rahmen der Herstellung wird sorgsam darauf geachtet, dass kein Material verschwendet wird und alle Überbleibsel an Stoffen werden für die Verzierung der Tops und Kleider verwendet.

minna screenshot

Kunden und Modeexperten begeistert sie mit femininen Schnitten und einer geschickten Kombination von Materialien wie Spitze, Seidenkrepp und Seidenhanf. Heraus kommen einfache und mädchenhafte Kleidungsstücke mit traumhafter Detaillierung, die kleine Mädchen (Kinderkollektion) ebenso begeistern wie erwachsene Frauen. Sie war einer der Gewinner des British Fashion Council’s Eco Fashion Mentor Programme, welches von Liberty’s Creative Director und Fashion-Genie Yasmin Sewell durchgefürt wurde und stellte ihre erste Kollektion im August 2008 auf der London Fashion Week vor.

Weitere Informationen & Online-Shop: www.minna.co.uk

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen