(Anzeige)

Bis 1. Juli 2010 bewerben und hessnatur Botschafter werden

Der Öko-Textil Anbieter hessnatur, der ohne Zweiffel zu den Pionieren dieses noch relativ jungen Marktes zählt, bietet Interessierten die Möglichkeit, sich als hessnatur Botschafter Peru anzuschauen: Die zwei glücklichen Gewinner fliegen im September 2010 drei Wochen nach Südamerika um sich dort die Produktionsbetriebe, Ökoprojekte sowie Land und Leute anzuschauen und live darüber zu berichten.

Als Hersteller von Bio-Textilien garantiert hessnatur den Verzicht auf gift- und schadstoffhaltige Chemikalien im Rahmen der Herstellung sowie einen fairen Handel. Mit diesem Projekt geht das unternehmen den nächsten Schritt in Sachen Transparenz und lädt Kunden dazu ein, weltweit als hessnatur-Botschafter zu Lieferanten und Produktionsbetrieben zu reisen und damit alle Arbeitsschritte bis hin zum fertigen Kleidungsstück – die so genannten textile Kette – hautnah
mitzuerleben.

hessnatur Botschafter Screenshot

Begleitet werden die ersten beiden hessnatur-Botschafter von Matthias Hess, dem Sohn von Unternehmensgründer Heinz Hess. Die beiden Botschafter dürfen sich dabei nicht nur über ein „Sightseeing“ der besonderen Art freuen sondern auch selbst kurz in den Betrieben mitarbeiten, Land und Leute erkunden und im Internet über ihre Reise und die Erfahrungen mit der textilen Kette berichten, mit der hessnatur die nachhaltige und transparente Herstellung seiner Kollektionen definiert.

Bis zum 1. Juli 2010 können sich alle Reisewilligen in Zweier-Teams für die Erlebnisreise bewerben. Am besten mit einer Videobotschaft oder mit einem Foto und einem kurzen Text.

Zum Reiseverlauf:
In Lima werden die hessnatur-Botschafter von Matthias Hess empfangen. Der 34-jährige Sohn von Unternehmensgründer Heinz Hess lebt mit seiner Familie seit über zehn Jahren in Peru. Vor Ort lernt das Botschafter-Team eine der Strickereien kennen, in der hessnatur-Modelle aus Alpaka: produziert werden. Nach dem Besuch von Spinnereien geht es für die zwei Gewinner an den Strand und ins Landesinnere. Neben Erholung am Meer, dem Erkunden von Nationalparks und dem Besuch der alten Inka-Stadt Machu Piccu und des Titicaca-Sees legen die beiden auch bei der Garnherstellung der Alpaka-Wolle Hand an und arbeiten auf einer traumhaften Alpaka-Farm mit.

Weitere Informationen unter www.hessnatur.de/botschafter oder auf www.hessnatur.com

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen