(Anzeige)

3. ökoRAUSCH – Messe für Design mit Bewusstsein

Ökologischem Design gehört die Zukunft, darüber sind sich Aussteller, Besucher und Veranstalter einig. In den letzten Jahren veränderten immer mehr kleine und größere Design-Labels, die sich in ihrem Schaffen der Nachhaltigkeit verschrieben haben, das allgemeine Bild von ökologisch und ethisch korrekt produzierten Produkten. Statt dem ehemaligen Jutesack-Image hat sich ein Trend zu grünem Lifestyle entwickelt, der konventionellen Produkten und Marken in nichts nachsteht. Eine der festen Größen unter den Veranstaltungen zu nachhaltigem Design ist die „ökoRAUSCH – Messe für Design mit Bewusstsein„, die am 18. und 19. September 2010 zum dritten Mal in Köln an den Start geht.

Auf der ökoRAUSCH präsentieren Künstler, Designer, Mode-Labels und Start-Ups ihre Werke einem großen Publikum. Unter den Ausstellern sind z.B. das Bekleidungssyndikat, bgreen, fairtragen und RiotCreations zu finden und es werden ausschließlich Produkte verkauft, die sowohl soziale als auch ökologische Kriterien erfüllen. Egal ob Accessoires, Mode für Kinder und Erwachsene, Möbel oder Taschen: Auf der ökoRAUSCH wird nachhaltiges Design ebenso szenig wie unkonventionell präsentiert und beweist, dass öko heute Avantgarde ist!

ökoRAUSCH

Neben grüner Mode und anderen Lifestyle-Objekten zeigen Künstlerinnen und Künstler die Inhalte, die im Design oft sehr praktisch umgesetzt werden, auf eine überraschend andere Art und Weise. Sie stellen ihre Sicht auf Prozesse des Wiederverwertens vor, denken über die Wegwerfgesellschaft nach und zeigen, welchen Part sie in der nachhaltigen, kulturellen Entwicklung übernehmen.

Die ökoRAUSCH versteht sich als einzigartige Schnittstelle zwischen Design, Kunst, Nachhaltigkeit und Konsum. Durch den Event-Charakter spricht die Messe ein breites Publikum an und hilft dabei, das positive Bild von nachhaltigem Design und grünem Lifestyle weiter zu stärken.

Veranstaltet wird die ökoRAUSCH Messe von einem engagierten Team rund um das „bureau gruen.“ und dem Jack in the Box e.V. Mit dem Event wollen sie die Besucher mit neuen Ideen und Gedanken zu inspirieren und die Tendenz hin zu nachhaltigem Design und strategischem Konsum weiter fördern. Für ihr Engagement wurde die ökoRAUSCH von der Deutschen UNESCO-Kommission im Rahmen der Weltdekade der Vereinten Nationen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als Projekt ausgezeichnet.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Angela Spizig, und im Rahmen des „Design Quartier Ehrenfeld“, öffnet die ökoRAUSCH am Samstag, den 18. September 2010 um 12 Uhr.

Als klimafreundliche Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto wird es mit dem neuen Partner „cambio CarSharing“ für die Besucher einen kostenlosen Auto-Shuttle ab S-Bahn Ehrenfeld, Ausgang Venloer Straße geben.

Öffnungszeiten:
Sa. 18. September 12-21 Uhr + Aftershow
So. 19. September 12-18 Uhr
Eintritt 4€ (Kinder bis 14 frei)

Adresse:
Montagehalle Jack in the Box e.V.
Vogelsanger Straße 231, Köln-Ehrenfeld
Kostenloser Auto-Shuttle ab S-Bahnhof Ehrenfeld, Ausgang Venloer Straße.

Weitere Informationen: www.oekorausch.de

Das könnte Dich auch interessieren

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen