(Anzeige)

Alma & Lovis – Faire und nachhaltige Mode

Alma & Lovis steht stellvertretend für die beiden Gründerinnen des jungen Modelabels, das Anfang 2010 von Elke Schilling und Heike Pütthoff gegründet wurde um dem Wunsch nach fairer und nachhaltiger Mode nachzugehen. Die beiden Namen des Labels sollen als fiktive Figuren die wichtigen Grundsätze der Arbeit des Labels verkörpern: Alma steht für Mutter Natur und somit die Nachhaltigkeit der Mode. Lovis ist eine Kämpferin und symbolisiert die Antriebskraft neue und andere Ideen umzusetzen.

alma-lovis
Foto: Alma & Lovis

Die Kollektion des Labels ist feminin und lässig mit einem unkomplizierten Stil, der die aktuellen Trends zurückhaltend interpretiert und dadurch langlebig werden lässt. Neben aktuellen Trends ist die Auswahl der verwendeten Materialien ein weiterer wichtiger Faktor, der Einfluß auf die Kollektionen nimmt. Es werden nur natürliche Stoffe wie Seide, Hanf und Biobaumwolle verwendet, deren Beschaffenheit die Designerinnen von Alma & Lovis ebenfalls zu ihren zeitlosen Kreationen inspiriert, die mehr als nur eine Saison getragen werden können.

Neben den eigentlichen Kollektionen bringt das junge Label zusammen mit Künstlern eine „limited art edition“ heraus, in der die Arbeiten der unterschiedlichen Künstler mit dem Design von Alma & Lovis verbunden werden. Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten, anderen Positionen und Techniken als Inspiration für die Kollektionen, wagen Alma & Lovis einen Blick über den Tellerrand in Richtung anderer Künstlerischer Disziplinen, Im ersten Jahr entstand eine „limited art edition“ in Zusammenarbeit mit der mehrfach ausgezeichneten Keramikkünstlerin Ursula Commandeur.

alma-lovis-homepage

Bei der Entstehung der Kleidung setzt Alma & Lovis nicht nur besondere Maßstäbe an die ökologische Materialauswahl – alle Stoffe sind entweder nach GOTS oder nach unabhängig geprüften NGO-Zertifikaten zeritfiziert – sondern vor allem auch an die Herstellung. Aus diesem Grund wird die Kleidung ausschließlich in sorgfältig ausgewählten Produktionsstätten in Deutschland produziert und der persönliche Kontakt mit den Produzenten garantiert sowohl hohe Qualität wie auch faire Arbeitsbedingungen. Der Aufbau langfristiger Partnerschaften soll das Know-How sichern und Arbeitsplätze schaffen, die Herstellung vor Ort sorgt zudem für kurze, effektive und CO² arme Transportwege. Aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes wird zudem komplett auf Luftfracht verzichtet und alle importierten Güter werden verschifft.

Auf der Homepage von Alma & Lovis kann die komplette Kollektion nicht nur näher angesehen, sondern auch gleich im eigenen Online-Shop bestellt werden. Der Alma & Lovis Blog dient den beiden Gründerinnen dazu, Freunde, Interessierte und zukünftige Kunden mit den neusten Informationen zu versorgen und ist dank Kommentarfunktion gleichzeitig auch interaktives Medium für Feedback, Fragen und Diskussionen.

Weitere Informationen und Online-Shop: www.almalovis.de

Das könnte Dich auch interessieren

5 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen