(Anzeige)

Weltpremiere: Verbot von Pelz auf der Oslo Fashion Week

Wie Ecouterre, eine der bekanntesten Webseiten zu Green Fashion, bereits an Heiligabend verkündet hat, wird die Oslo Fashion Week in Norwegen wohl mit ihrer Entscheidung in die Modegeschichte eingehen. Auf der Veranstaltung vom 14. bis zum 20. Februar 2011 wird erstmals ein komplettes Verbot von Pelz gelten. Der Entschluss wurde aufgrund der breiten Zustimmung zur Anti-Pelz Initiative von Mote Mot Pels (Mode gegen Pelz) gefasst, die von mehr als 220 Insidern aus der Fashion Industrie in Norwegen unterstützt wurde. Dazu zählen sowohl Designer wie Leila Hafzi, Thomas Ryen von Undorn oder John Erling Vinnem von JohnnyLove, wie auch die Norwegische Elle oder die Norwegische Cosmopolitan.

screenshot mote mot pels

Während Paul Vasbotten, General Manager der Oslo Fashion Week sich zu den sich verbreitenden ethischen Werten im Bereich Mode bekennt und das Verbot damit als völlig natürliche Entscheidung bestätigt, sind viele andere Organisatoren wie auch Käuferinnen und Käufer von Pelz immer noch davon überzeugt, dass er einfach zur Fashion gehört wie andere Materialien auch. Vielleicht hat die Ächtung von Pelz durch die Oslo Fashion Week aber auch Signalwirkung für andere Veranstalter, Designer und Konsumenten rund um den Globus.

Weitere Informationen: www.ecouterre.com, www.motemotpels.no und www.oslofashionweek.com

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen