(Anzeige)

Ökologische Mode im Internet kaufen

Ein bewussterer Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen hat sich in den letzten Jahren in vielen Gegenden der Erde stark verbreitet. Insbesondere im deutschsprachigen Raum – also in Deutschlannd, Österreich und der Schweiz – ist diese Änderung in vielen Bereichen zu spüren. Angefangen von der geplanten deutschen Energiewende über die Mülltrennung und das Recycling bis zum Boom bei Bio-Lebensmitteln und nachhaltig hergestellter Kleidung. Insbesondere im Bereich Mode kamen dabei eine Vielzahl neuer „grüner“ Labels hinzu, ebenso wie gerade in Metropolen oft Eco-Fashion Stores eröffnet wurden und auch die großen Mode- und Kaufhäuser ihr Angebot um ökologische Kleidung ergänzt haben.

Ackermann - ECO-SortimentGleiches gilt natürlich für das Internet, wo man ökologisch und/oder fair produzierte Bekleidung heute in zahlreichen spezialisierten Online-Shops einkaufen kann. Viele dieser Shops wurden bereits hier auf dem Grüne Mode Magazin vorgestellt und während sich manche auf spezielle Kategorien wie Kinderkleidung oder Business-Mode für Damen fokussieren, gibt es auch einige mit einem breiteren Angebot für Kinder, Damen und Herren. Und auch wer lieber bei einem der großen und etablierten Versandhändler wie Otto in Deutschland oder Ackermann in der Schweiz einkaufen möchte, wird schnell fündig.

Das Schweizer Versandhandelsunternehmen Akermann, das bereits seit 1871 existiert und sich daher damit rühmen darf das älteste Versandhaus Europas zu sein, führt mittlerweile zum Beispiel sogar spezielle ECO-Kategorien in den Bereichen Damenmode, Herrenmode und Kinderbekleidung. In ihnen sind Accessoires, Hemden, Hosen, Kleider, Jacken, Shirts sowie Sportbekleidung und Unterwäsche aus Biobaumwolle, anderen Naturmaterialien oder einer möglichst schonenden Hertstellung zu finden. Dank des großen Angebots müssen so etwa auch nicht nur einzelne Shirts bestellt werden, sondern es können Kleidungsstücke aus dem ECO-Sortiment beispielsweise zusammen mit Bademode wie einem Bikini oder sogar Möbeln und Wohnaccessoires eingekauft werden. So lassen sich nicht nur Versandkosten sparen, größere Bestellungen schonen im Gegensatz zu vielen kleinen Online-Einkäufen aufgrund weniger Transportfahrten auch die Umwelt. Und selbst hier bietet Ackermann mit Möbeln aus dem Sortiment „ECO-Möbel“ umweltfreundliche Alternativen.

Wie sich zeigt, ist das Einkaufen von ökologischer Mode im Internet nicht nur einfach und überaus bequem, sondern es ist auch bei einer Vielzahl von Anbietern möglich: Von der kleinen spezialisierten Online-Boutique bis zum Online-Shop der großen Versandhändler.

Das könnte Dich auch interessieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen