(Anzeige)

MYKEIKO: Start-Up für faire und soziale Taschen über Crowdfunding

Die Gründer des Berliner Unternehmens MYKEIKO wollen mit Taschen aus Segeltüchern bedürftigen Kindern mehr Bildung verschaffen. Das simple und soziale Projekt sucht nun Unterstützung für einen erfolgreichen Gründungsstart.

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten der Unternehmensgründung und der Kapitalbeschaffung. Wer eine tolle Idee hat, der hat auch tolle Möglichkeiten. Eine davon ist Crowdfinance, zu welcher sich auch MYKEIKO entschieden hat. Bei der Plattform Startnext stellt das Jungunternehmen seine Idee vor und setzt auf die Unterstützung vieler Einzelner.

Doch was ist nun die Idee des Start-Ups? MYKEIKO möchte Taschen aus Segeltüchern (Canvas) herstellen und mit jeder verkauften Tasche auch eine gefüllte Schultasche für bedürftige Kinder weitergeben. Das Projekt entstand allmählich auf Reisen, bei denen die Gründer Jeannette Sapine und Marco Lorenz das Bildungsproblem von Kindern hautnah miterleben konnten. In armen Ländern fehlt es bereits an einfachen Dingen wie Stiften und Schreibpapier. Mit ihrer Projektidee wollen die beiden einerseits faire und nachhaltige Taschen produzieren und andererseits einen aktiven Beitrag zur Bildungshilfe leisten.

Die Taschen sollen in der Türkei nach Öko Text Standard hergestellt werden. Für die ersten Tausend Taschen und Schultaschen nach dem Motto „BUY ONE – GIVE ONE“ benötigt MYKEIKO 12.000 Euro Kapital. Bei Erfolg soll eine zweite Kollektion folgen. Wem das Konzept gefällt, der kann jetzt und sofort tatkräftig unterstützen!

Weitere Informationen unter www.startnext.de/mykeiko

Text: Monika Zielinski

Das könnte Dich auch interessieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen