(Anzeige)

Video: Fragen zur Herstellung der Mode – Kann ich das tragen?

Wer sich schon immer etwas mehr gefragt hat als „Wie steht mir das?“ und „Wie teuer ist das?“, für den dürfte der folgende dokumentarische Kurzfilm von Luise Fiedler ein interessanter Einstieg in die Welt hinter den Schaufenstern der Modehäuser und Boutiquen sein. Im Video mit dem Titel „Kann ich das tragen?“ wird einmal hinterfragt, woür die immerhin etwas mehr als 70 Milliarden Euro, die im Jahr in Deutschland für Textilien ausgegeben werden, überhaupt fließen. Zu den beteiligten Arbeiterinnen und Arbeitern meistens nicht, was sich ja gerade an den Horrormeldungen der letzten Monate wie etwa den mehr als 1.000 Todesopfern in einem Fabrikgebäude in Bangladesh ablesen lässt. Anhand eines T-Shirts von H&M zum Verkaufspreis von 4,95 Euro wird aufgezeigt, wer wieviel bekommt. Während Umsatzsteuer und Einzelhandel etwa 50% erhalten, gehen weitere 25% für Design und Werbung der Marke drauf. Das Material und Transport schlucken ebenfalls ungefähr 24% und so beleiben den Arbeitern nur 1% bis maximal 3% oder etwa 11 Cent im Fall des T-Shirts

Zudem wird in dem Film auch über Fakten zur Baumwolle aufgeklärt, aus der immerhin rund 38% aller Kleidungsstücke gefertigt werden. Obwohl die empfindliche Pflanze auf nur etwa 3% der weltweit zur Verfügung stehenden Agrarflächen angebaut wird, kommen beim konventionellen Baumwollanbau ganze 25% aller weltweit eingesetzten Pestizide (Insektengifte) zum Einsatz. Eine verschmutzte Umwelt wie oft auch hoch verschuldete Bauern in den Entwicklungsländern sind nur einige der negativen Folgen. Zu den unter schlechten Bedingungen und niedrigen Löhnen gefertigten Textilien gibt es aber Alternativen, wie Interviews mit Wolfgang Grupp, dem Inhaber von Trigema, oder den Gründern des Eco-Labels Greenality und von Grünschnabel, einem Laden für öko-faire Mode in Leipzig, beweisen.

Das könnte Dich auch interessieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen