(Anzeige)

Mama Ocllo: Luxus-Babybekleidung aus nachhaltiger Herstellung

Mama Ocllo ist ist der Legende der Inka nach nicht nur eine Mutter, sondern auch eine Gottheit, die auf die Erde gesandt wurde um die Welt zu verbessern und den Inka-Frauen die Kunst des Webens beizubringen. Mit der Wahl dieses Namens haben sich Martina Sturainer und ihr Mann Gustavo Cueto demnach heere Ziele gesetzt, als sie das gleichnamige Modelabel Mama Ocllo® gegründet haben. Mit ihrer hochwertigen Babykleidung für Babys von 0-18 Monaten sind sie seitdem angetreten, eine Verbindung von Design, Luxus und Nachhaltigkeit zu schaffen. Letzteres wird durch die Verwendung feinster bio-zertifizierter Pimabaumwolle garantiert und der Chic stammt von Designerin Telma Sousa De Brito aus Paris. Hergestellt werden die limitierten Modelle dann in familiärem Ambiente in Peru.

Mama Ocllo - Screenshot der Webseite

„Nachhaltigkeit, Gesundheit und Qualität wird bei uns ganz groß geschrieben“, erklärt Martina Sturainer, Geschäftsführerin und Gründerin von Mama Ocllo®, die Prinzipien des Unternehmens. „Und dabei müssen Nachhaltigkeit und Luxus kein Widerspruch sein. Ganz im Gegenteil! Peru verfügt aufgrund seiner klimatischen Bedingungen über erstklassige Rohstoffe, es gibt gesetzlich geregelte Mindestlöhne und der Anbau auf biozertifizierten Flächen (SKAL und/oder GOTS) nimmt stetig zu. Handernte, eine schonende Weiterverarbeitung, Oeko-Tex Standard 100 zertifizierte Farben und natürlich farbig gewachsene Baumwolle schaffen einen Mehrwert in unserem Produktionsland und garantieren zugleich die besonders gute Hautverträglichkeit unserer Produkte. Mama Ocllo® verbindet seltene peruanische Pima Bio-Baumwolle mit farbenfrohen trendigen Designs, ist gesund für eure Babys und die Umwelt.“

Die nach biologischen Grundsätzen angebaute Pima ist nicht nur ganz besonders fein und glänzend – schließlich wird seie auch als „Seide Südamerikas“ bezeichnet – dank des Verzichts auf Pestizide beim Anbau ist sie für das Baby auch gesundheitlich unbedenklich und sehr weich und anschmiegsam. Die Bodies, Hemdchen, Hosen oder Kleidchen sind dementsprechend auch für neue Erdenbewohner geeignet, die zu Neurodermitis und Hautirritationen neigen.

Neben den Kleidungsstücken für die Kleinsten gibt es im Online-Shop von Mama Ocllo® als Accessoires Fingerpuppen zu kaufen, die von Frauen in der Andenregion Puno in liebevoller wochenlanger Handarbeit gestrickt werden.

Weitere Informationen und Online-Shop unter www.mama-ocllo.com

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen