(Anzeige)

360report: Grüne Software für umweltfreundliche Mode

Die Textilbranche konnte ihr wahres Gesicht lange Zeit hinter pompösen Modeschauen, stylischen Boutiquen und Ladengeschäften und Hochglanzmagazinen verstecken. Mittlerweile ist die breite Öffentlichkeit aber mehr und mehr darüber informiert, wie es leider viel zu oft hinter den Kulissen aussieht. Angefangen von Kinderarbeit und Menschen, die unter schlechten Bedingungen für einen Hungerlohn Kleidungsstücke nähen, bis zum Verschmutzen von Flüssen und ganzen Landschaften mit den Abwässern aus den Textilfabriken. Die Branche sieht sich vor diesem Hintergrund geradezu gezwungen, nachhaltiger zu werden, und dies auch zu kommunizieren. Textilunternehmen, die sich durch einen professionellen Nachhaltigkeitsbericht als verantwortungsvolles Unternehmen positionieren, sichern sich schließlich klare Wettbewerbsvorteile.

360report WebseiteTransparenz hinsichtlich der Einhaltung sozialer und ökologischer Standards in Unternehmen und Lieferkette soll Vertrauen bei Kunden und Partnern schaffen und mit der Software 360report ist dies besonders einfach möglich. Firmen können innerhalb weniger Tage und ohne Nachhaltigkeits-Wissen alle relevanten Daten aufnehmen und daraus automatisch einen sofort publizierbaren Nachhaltigkeitsbericht nach globalen Standards erstellen. Aufgrund der geringen Kosten ist 360report dabei besonders ideal für mittelständische Unternehmen geeignet.

Prämiert mit Innovationspreis-IT

Die Software-Lösung wurde kürzlich von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis-IT in der Kategorie Green-IT prämiert. „Dieses ausgezeichnete Produkt hat uns besonders überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe aus über 4.900 eingereichten Bewerbungen.“, so die Jury über 360report. Der Preis wird an Unternehmen verliehen, die innovative IT-Produkte und Lösungen für mittelständische Unternehmen entwickelt haben. Schirmherr des diesjährigen Innovationspreises war das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Textilhersteller Dibella ist überzeugter Kunde von 360report

Die Dibella GmbH, Textilhersteller für Gastgewerbe, Hotellerie und Gesundheitswesen setzt die Software bereits für die Erstellung ihres Nachhaltigkeitsberichts ein. „360report ist hervorragend strukturiert und dadurch sehr einfach und auch für Einsteiger gut zu bedienen“, sagt Ralf Hellmann, Geschäftsführer von Dibella. Für ihn ist nachhaltiges Denken und Handeln die Grundlage des unternehmerischen Erfolgs. „Durch die Berücksichtigung internationaler Standards werden wir unseren bisherigen Nachhaltigkeitsbericht mit 360report schnell professionalisieren und für die Kommunikation nach außen einsetzen können – wie die Großkonzerne.“

Noch in diesem Sommer wird 360report sein Produktportfolio zudem um eine Software für CO2-Berichte erweitern. Unternehmen können damit eine detaillierte CO2-Bilanz nach allen drei Scopes des Greenhouse Gas Protocol selbständig und mit geringem Aufwand erstellen.

Weitere Informationen zur Software und dem Unternehmen unter www360report.org

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen