(Anzeige)

Video mit Hintergrundinfos zur ersten Tchibo Kollektion mit 100% Bio-Baumwolle

Am 16. Juli 2013 ist Tchibo mit seiner ersten Wäschekollektion gestartet, für deren Herstellung ausschließlich Baumwolle verwendet wird, die zu 100 Prozent aus kontrolliert biologischem Anbau stammt. Zertifiziert ist sie nach den Standards OE 100 beziehungsweise OE Blended von Textile Exchange, einer gemeinnützigen Organisation zur Förderung des Anbaus von Biobaumwolle. Der Schritt ist einer von vielen, die Tchibo auf dem Weg hin zu einem nachhaltigen Unternehmen geht und welche positiven Auswirkungen dies auch auf die Farmer in Indien hat, davon berichtet das 3:44 Minuten kurze Video.

Bisher wird mit knapp 2 Prozent nur ein kleiner Teil der Baumwolle weltweit nach ökologischen Grundsätzen angebaut,eine steigende Nachfrage macht die Entscheidung zum Umstieg für die Bauern dabei immer attraktiver. Zu dieser trägt auch Tchibo bei, denn alleine in 2012 hat das Unternehmen insgesamt 12,7 Millionen Produkte mit Baumwolle aus verantwortungsvollem Anbau (Bio-Baumwolle und Cotton made in Africa) verkauft. Die Arbeiter profitieren dabei nicht nur gesundheitlich, sondern langfristig auch finanziell, da sie keineteuren Pestizide und chemischen Dünger mehr kaufen müssen und die natürliche Qualität der Böden erhalten bleibt.

Natürlich kommen im Video aber auch Kunden der Kleidungsstücke zu Wort und berichten von ihren ganz persönlichen Gründen, warum sie sich für den Kauf von Bekleidung aus Biobaumwolle entscheiden.

Das könnte Dich auch interessieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen