(Anzeige)

LEIBSCHNEIDER – Business- und Outdoor-Damenmode

Das modische Spektrum von grüner Mode wird zunehmend vielseitiger. Dazu trägt auch LEIBSCHNEIDER bei, eine deutsche Marke für Damenmode im Business- und Outdoorbereich. Zertifizierte und recycelte Materialien machen es möglich. Frauen, die ein ökologisch-bewusstes Leben führen, wollen schließlich auch bei der Kleidung keine Kompromisse machen.

Mode hat nicht nur etwas mit Ausdruck und kreativem Styling zu tun. Sie spielt auch im Berufsleben, beim Sport oder im Hobby eine Rolle. Solche Kleidung verlangt meist jedoch andere Anforderungen. So bedarf es beispielsweise wetterfester Stoffe oder bequemer Schnitte. Bei LEIBSCHNEIDER findet Frau solch funktionale Mode, jedoch in ökologischer, fairer und nachhaltiger Variante. Gegründet wurde LEIBSCHNEIDER 2012 als Marke der BEYAVISTA BRAND DEVELOPMENT GmbH von Bruni Schreijäg. Durch sein Angebot kann sich das Label aus der Nähe von Stuttgart ohne Frage von anderen Öko-Mode Herstellern abgrenzen und positionieren.

Leibschneider
Foto: Leibschneider

Was sich zunächst unspektakulär nach Funktionskleidung anhört, wird von LEIBSCHNEIDER auf modernste und ansprechendste Weise umgesetzt. Die Business- und Casualkleidung, welche etwa Blazer, Blusen, Stiftkleider, Tops oder Röcke umfasst, wird vor allem mit den Sommerkollektionen vorgestellt. Die Modelle und Outfits können durch klare und klassische Schnitte, jedoch in lebendigen Farben überzeugen. Selbstbewusste Mode für Frauen, die mit beiden Beinen im Leben stehen.

Die Outdoor-Mode bleibt diesem Stil treu, denn statt unförmiger Winterjacken präsentiert LEIBSCHNEIDER feminine Mäntel und Trenchcoats für den urbanen Lifestyle. Wettertauglich sind die Modelle der Winterkollektionen dennoch. So gibt es schlicht-elegante Wollmäntel für kalte Tage oder leichte und atmungsaktive Parka für windige und regnerische Tage. Praktische Kleidung kann eben auch stilsicher sein.

Leibschneider
Foto: Leibschneider

Nun zu den verwendeten Materialien. Natürliche Stoffe mit nachhaltiger Herstellung sind für LEIBSCHNEIDER sehr wichtig. Das Unternehmen identifiziert sich nicht nur mit zeitgemäßer Mode für moderne Frauen, sondern auch mit schonend produzierten Materialien und einer geregelten Verarbeitung. Somit werden vor allem ökologische Baumwolle aus der Schweiz, ökologische Seide und zertifizierter Leinen verwendet. Natürliche Wolle kommt ebenso zum Einsatz wie recyceltes Polyester (etwa für die Wattierung). Zudem lässt LEIBSCHNEIDER die Kleidung in Europa fertigen, was faire Arbeitsbedingungen gewährleistet. Ein wahres Rundumpaket, um den Kleiderschrank zu komplettieren.

Weitere Informationen unter www.leibschneider.com

Text: Monika Zielinski

Das könnte Dich auch interessieren

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen