(Anzeige)

Luxaa: Mode aus recyclingfähigem Tyvek-Strick

Luxaa kreiert weibliche Mode aus einem besonderen Material – Tyvek. Bekannt geworden ist dieses eigentlich in der Architektur und im Reinraum. Doch das papierartige Material wurde von dem jungen Label aus Halle zu einem weichen und atmungsaktiven Strickgewebe mit Trendpotential verarbeitet. Das gesamte Modekonzept steht dabei im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Der zukunftsorientierte und umweltbewusste Teil der Modewelt sieht sich immer mehr nach neuartigen Stoffen und schonenden Herstellprozessen um. Baumwolle oder Hanf sind längst nicht mehr die einzigen tragbaren Materialien. Wie es noch geht, zeigt Designerin Anne Trautwein mit dem 2012 gegründeten Label Luxaa. Die eingesetzten Stoffe bestehen zum größten Teil aus Tyvek, einem Vliesstoff mit diversen Eigenschaften. Entwickelt wurde dieses Material ursprünglich von DuPont für den Reinraum. Luxaa hat sich diesem anti-allergenen, 90 °C waschbaren und strapazierfähigem Material angenommen und zu einem weichen, fusselfreien und atmungsaktiven Strickgewebe gefertigt. Für Anne Trautwein war die Recyclingfähigkeit ein weiterer Pluspunkt, der den Stoff und somit ihr Label zu etwas Besonderem macht.

Luxaa Modelle

Die Mode und die Accessoires von Luxaa sind als Cradle-to-Cradle Konzept zertifiziert. Dies bedeutet, dass die Kleidung nicht nur zu 100 Prozent recycelt werden kann, sondern Luxaa diese Möglichkeit auch jedem Kunden konkret anbietet. So können die Modelle nach ihrer Lebenszeit beim Käufer zurückgeschickt werden, um anschließend recycelt und weiterverarbeitet zu werden. Diesen Prozess können die Tyvek-Fasern bis zu fünf Mal durchlaufen.

Ergänzt wird die Damenmode durch Seidenstoff aus Maulbeer-Seide, welche wiederum ökologischen Ansprüchen entspricht und GOTS zertifiziert ist. Natürliches und schadstofffrei verarbeitetes Holz wird hingegen für einige Accessoires genutzt. Bei Luxaa wird die Mode zudem gänzlich in Deutschland von Traditionsunternehmen hergestellt.

Luxaa Mode

Doch nun zum Kern des Unternehmens: Der Mode selbst. Nach dem Konzept „Material Vision Into Fashion“ kreiert Anne Trautwein schlichte, bequeme und kombinierbare Damenmode in hellen Farben für viele Anlässe. Die Kundin findet hier lockere und leichte Röcke, Kleider, Tops und Jacken. In zarter bis grober Strickoptik wirken die Modelle weiblich, anschmiegsam und doch leger. Der junge Modestil ist alleine ein Hingucker, dass interessante Material setzt dem Ganzen die Krone auf. Somit ist Luxaa nicht nur für Individualisten eine merkenswerte Adresse, sondern auch für Strickliebhaber (im Sommer!) oder für Allergiker.

Weitere Informationen unter www.luxaa.de

Text: Monika Zielinski
 

Das könnte Dich auch interessieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen