(Anzeige)

BFW: Fazit zum dritten lavera Showfloor

Im Umspannwerk am Alexanderplatz fand vom 15. bis 17. Januar 2014 der dritte lavera Showfloor statt. Auch dieses Mal waren die Schauen für das modeinteressierte Publikum frei zugänglich und an allen drei Tagen mehr als gut besucht. Mit nationalen und internationalen Designern wurden den Gästen verschiedene Moderichtungen mit nachhaltigem und ökologischem Ansatz gezeigt.

Nanna Kuckuck Modenschau auf dem lavera ShowfloorIm Vergleich zur Sommerversion hat der lavera Showfloor in vieler Hinsicht zugelegt. Mit Lavera Naturkosmetik als Hauptsponsor wurde eine Beauty Lounge im Wartebereich mit Schminktisch und einer netten Make-Up Artist sowie Ausstellern und Testern der Lavera Produkte eingerichtet. Ebenso beliebt waren auch die Backwaren und Snacks der Aussteller beumer & lutum, LPG und Bio-Company. Angeboten wurden vor allem viele vegetarische und vegane Köstlichkeiten, welche in der bewussten Ernährung immer gefragter werden.

Viele Facetten und charmante Moderation

An den drei Tagen wurden insgesamt 11 Fashion Schauen gezeigt und die Lavera Trend Show mit außergewöhnlichen und modischen Haar- und Make-Up-Styles. Mit Designern aus Deutschland, England und den USA gab es auf dem lavera Showfloor nicht nur glamouröse Couture, sondern auch tragbare Casual Mode und sogar Bademoden zu sehen.

Moderiert wurde der erste Tag von Nazan Eckers und die restlichen zwei Tage von den Meisezwillingen. Mit Anmoderation vor jeder Show und einem anschließenden kurzen Gespräch mit den Designern konnten die Gäste einen Eindruck von den Schöpfern der vielen Modekreationen gewinnen. Immer mit dabei war natürlich auch Klara Ahlers (Laverana-Geschäftsführerin), die sich jeden Abend selbst in diverse Modelle einiger Designer wagte.

Promigäste und gut besuchte Schauen

Mit insgesamt 8.500 Zuschauern blickt die Fashionveranstaltung für nachhaltige Öko-Mode auf drei erfolgreiche und gut besuchte Showtage zurück. Insbesondere die Eröffnungsshow und die Abendroben von Nanna Kuckuck wollten sich Promigäste wie Dana Schweiger, Udo Walz, Arianne Sommer, Esther Sedlaczek, Ralph Kretschmar und weitere nicht entgehen lassen. Neben Fachbesuchern aus dem Pressebereich waren dieses Mal auch viele Blogger dabei, die teilweise von der Veranstaltung Fashion Blogger Café auf den lavera Showfloor aufmerksam gemacht wurden. Damit hat Lavera vor allem auch das junge Publikum aus dem Bereich Mode und Beauty für Eco-Fashion sensibilisieren und gewinnen können.

Den Abschluss bildete die Schau von Arrey Fashion aus Berlin, zu der Auma Obama eingeladen war und auch selbst als Model mitgelaufen ist. Erneut berichtete sie von ihrem Projekt Sauti Kuu in Afrika, bei dem sie Kinder und Jugendliche unterstützt. Die Zusammenarbeit von Lavera und Sauti Kuu hat Klara Ahlers im Anschluss an die Schau mit einer Spende von 25.000 Euro gestärkt. Damit endete der dritte lavera Showfloor in Berlin.

Das könnte Dich auch interessieren

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen