(Anzeige)

BFW: Outfitters of Change lanciert auf der Ethical Fashion Show

OC - Kollektion FS 2014Ein neues Herrenmodelabel eines deutsch-schweizerischen Gemeinschaftsprojekts hat sich im Rahmen der Berlin Fashion Week auf der Ethical Fashion Show am 14. Januar 2014 vorgestellt. Mit einer kleinen Pressekonferenz im alten Schaltwerk hat Outfitters of Change verdeutlicht, wie Öko-Mode und moderner Lifestyle zusammenpassen.

Die junge Marke OC – Outfitters of Change ist eine Zusammenarbeit der RAGTEX AG (mit der Marke Ragman) aus Deutschland und der Remei AG (und dem Unternehmen bioRe®) aus der Schweiz. Ragman stellt qualitative Herrenmode im Casualbereich her, während bioRe® eigene Bio-Stoffe aus ökologischer Baumwolle produziert. Damit trifft Nachhaltigkeit auf stilsicheres Design. Genau so möchte OC auch wahrgenommen werden. Die Kollektion soll alleine durch ihren Look und den sportlich-edlen Modestil überzeugen – die öko-fairen Stoffe sind dabei das Sahnehäubchen. Der moderne Mann will sich trendbewusst gekleidet wissen, gleichzeitig sind ihm Kleidungsproduzenten und Hersteller aber nicht egal. Annette Winter, die Designerin des Labels, sagt zu den Kollektionstücken gerne „Lieblingsteile“. Männer können diese Mode mit Überzeugung tragen, da sie gut aussieht und fair produziert wurde – das gibt ihnen ein gutes Gefühl.

OC - Kollektion FS 2014

Langfährige Erfahrung und Transparenz

Die eingesetzte Bio-Baumwolle bei Outfitters of Change stammt gänzlich von bioRe®. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Baumwolle ist das Unternehmen durch seine hohe Transparenz und viele Nachhaltigkeitspreise bekannt. Die Bio-Baumwolle wird vor allem in Indien und Tansania nach ökologischen und fairen Bedingungen angebaut und ist FLO-CERT zertifiziert. Für hohe Qualität und Kontrolle verwendet bioRe® mittlerweile sogar sein eigenes Saatgut.

Wie bei allen Produkten von dieser Marke, wird die Remei Traceability auch für die Outfitters of Change Kleidung angeboten. Der Kunde erhält beim Kauf seines Stücks einen Verfolgungscode (Tracebility Nummer), der nicht nur den Produktionsweg auf der Webseite von OC verdeutlicht. Der Kunde findet zudem detailierte und informative Angaben zu den jeweiligen Mitarbeitern der einzelnen Produktionsschritte und kann sich ein greifbares Bild davon machen, was alles zur Fertigung eines Kleidungsstücks gehört.

OC - Kollektion FS 2014 - Henley LongsleeveOutfitters of Change möchte kommerziellen Erfolg

Mode soll für sich stehen und durch Style und Qualität überzeugen. Diesen Grundsatz möchte die RAGTEX AG mit Geschäftsführer Jürg Brändli auch für Outfitters of Change beibehalten. Damit möchte er neue Weg einschlagen und den Wandel einleuten. Öko-Mode soll nicht länger ein Nischenbereich bleiben und nur die Leute ansprechen, denen ein nachhaltiger Lebensstil wichtig ist und die ohnehin gezielt nach solcher Kleidung suchen. OC möchte jeden Mann ansprechen und auch für die breite Masse zugänglich sein. Modisch und kommerziell, jedoch mit dem Bonus der Nachhaltigkeit. Deshalb soll es die Kollektionen nicht ausschließlich in ökologischen Läden und Shops geben. Durch den gezielten Vormarsch in unbekannte Gebiete, möchte Outfitters of Change Aufmerksamkeit erzeugen und somit Bewusstsein schaffen. Denn: You are what you wear.

Weitere Informationen unter www.oc-change.com

Text: Monika Zielinski / Fotos: Outfitters of Change

Das könnte Dich auch interessieren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen