(Anzeige)

SEY Organic Jeans jetzt Global Organic Textile Standard zertifiziert

Für anspruchsvolle Frauen, die bei ihren Jeans Wert auf hochwertige Qualität, modern Schnitte und eine umweltfreundlicher Herstellung legen, gehört die Premium-Jeanskollektion von SEY nicht erst seit Kurzem zur ersten Wahl. Seit diesem Jahr kann das Unternehmen aus Hainburg in der Nähe von Frankfurt am Main seinen nachhaltigen Anspruch zudem auch mit einem offiziellen Zertifikat des Global Organic Textile Standard (GOTS) nachweisen – und das sowohl für die Kollektion wie auch für das Unternehmen selbst. Die Jeanshosen wurden bereits länger nach den GOTS-Vorgaben produziert doch der unscheinbaren Code CERES-088 macht es nun endlich offiziell. Der Unternehmerin Selma Yasdut ist damit gelungen, die Herstellung von luxuriösem Design mit der Einhaltung höchster umwelttechnischer Anforderungen nachweislich zu vereinen.

Sey Organic Jeans
Foto: Sey Organic Jeans / Andreas Pohl

Das Gütesiegel gilt als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Dafür stellt das GOTS-Qualitätssicherungssystem entlang der gesamten textilen Produktionskette strenge ökologische Anforderungen und setzt zudem die Einhaltung von Sozialkriterien voraus. Um mit dem GOTS-Zertifikat ausgezeichnet zu werden, müssen Textilien zu mindestens 70 Prozent aus biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Auch alle anderen verwendeten Mittel wie etwa zum Färben müssen darüber hinaus umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen. Die gesundheits- und umweltschädlichen Methoden zum Bleichen mit Hilfe von Chlor oder der Herstellung der Used-Optik von Denim mittels Sandstrahlen sind komplett verboten. Die SEY-Jeans werden stattdessen mit dem ungefährlichen Ozongasverfahren gebleicht, das den Einsatz der zulässigen Chemikalien nochmals um 20 bis 30 Prozent reduziert. Auch den Wasserverbrauch konnte Selma Yasdut so von den üblichen 30 bis 60 Litern auf zwei bis fünf Liter pro Hose minimieren. Für Abnutzungseffekte wie Querstreifen am Schritt oder das Aufhellen am Oberschenkelbereich sorgen Lasertechnik und Schmirgelpapier.

Sey Organic Jeans - Neue Kollektion
Fotos: Sey Organic Jeans / Andreas Pohl

Neben klassischem, blauem Denim sind die SEY Organic Jeans in der neusten Kollektion erstmals auch in Schwarz und mit GOTS-Zertifikat erhältlich. Dies ist umso erstaunlicher, denn bisher haben es nur sehr wenige Herstellern geschafft, schwarzen Denim gemäß dem strengen GOTS-Standard herzustellen. Möglich macht diese Premiere ein neues Herstellungsverfahren, das Selma Yasdut gemeinsam mit ihrer GOTS-zertifzierten Färberei entwickelt hat. Darüber hinaus präsentiert SEY Organic Jeans zwei Basic-Modelle in jeweils vier unterschiedlichen Waschungen, womit auf die Nachfrage der Kundinnen reagiert wird, die sich ein auf ein Minimum reduziertes Design in bewährter Passform gewünscht haben.

Weitere Informationen: www.sey-fashion.com

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen