(Anzeige)

Crowdfunding: Selvedge Jeans, DRY MUD, loveco

Vor ein paar Tagen haben wir hier auf der Grüne Mode Webseite ja gleich mehrere aktuelle Kickstarter Projekte aus dem Bereich Eco-Fashion vorgestellt, heute legen wir mit drei weiteren besonders spannenden Konzepten nach. Die Jeanshose erfährt im Eco-Bereich ohne Frage einen Höheflug, denn die umwelt- und gesundheitsgefährdenden Techniken bei herkömmlicher Jeansherstellung werden zum gesellschaftlichen Thema. Bei Kickstarter laufen derzeit zwei Projekte für öko-faire Jeans, die noch auf Spender warten. Außerdem kann bei Startnext ein Eco-Ladengeschäft für Berlin unterstützt werden.

Selvedge Jeans

Ryan Bell von der Canadian Denim Company möchte mit dem Projekt Selvedge Jeans eine handwerklich hochwertig verarbeitete und umweltfreundliche Denim-Hose auf den Markt bringen. Dazu möchte das Team von Selvedge Jeans das traditionelle Handwerk in Kanada nutzen. Verwendet wird qualitative Baumwolle, die ethisch angebaut wurde und hauptsächlich in Nordamerika weiterverarbeitet wird. Sowohl die Reißverschlüsse wie die Lederembleme aus Elchleder sind lokal hergestellt. Produziert wird die Jeans ohne Chemieeinsatz in der traditionellen Cone White Oak Mühle. Noch während der Kickstarter-Kampagne gibt es die Herren-Jeanshosen zu Großhändlerpreisen.

Zu Selvedge Jeans bei Kickstarter

DRY MUD von Mud Jeans

In dem aktuellen Kickstarter-Projekt von Mud Jeans soll eine neue Hose aus Recyclingfasern und Biobaumwolle etabliert werden. Nachhaltigkeit beginnt bei dem Unternehmen aus den Niederlanden bereits im Denken und den Gewohnheiten. Bereits beim Kaufverhalten von Jeans kann durch Upcycling und Müllvermeidung viel bewegt werden. Die Herrenjeans bestehen zu 30 Prozent aus Recycling- und zu 70 Prozent aus Bio-Baumwolle. Damit sinkt der Wasserverbrauch auf ein Minimum. Die DRY MUD für Damen bestehen hingegen gänzlich aus Bio-Baumwolle mit einem Elastananteil für bequemen Sitz. Und wenn sie dann am Ende nach einer langen Zeit des Tragens kaputt gehen, können sie an MUD Jeans zum Recyceln zurückgesendet werden.

Zu DRY MUD von Mud Jeans bei Kickstarter

loveco

Ein Crowdfunding Projekt aus Deutschland kann derzeit bei Startnext unterstützt werden. Dort sucht Christina Wille engagierte Spender, um ein Ladengeschäft in Berlin zu eröffnen und mit nachhaltigen Marken zu füllen. Neben rund 15 bekannten Labels aus dem Eco-Modebereich, möchte die Gründerin auch kleinen und unbekannten Labels mit nachhaltigen Konzepten eine Chance geben und in ihrem Laden anbieten. Das Angebot von loveco wird umweltfreundlich, vegan, öko-fair und natürlich modisch sein. Es soll ein Standort geschaffen werden, der nur nachhaltige Fashion anbietet und die Kunden auch über die Herstellung, die Rohstoffe und die Verarbeitung der angebotenen Kleidung aufklären kann.

Zu loveco bei Startnext

Text: Monika Zielinski

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen