(Anzeige)

Eco Fashion Store FairBleiben seit 8 Jahren in Dortmund

Fairer Handel und Bioqualität zählen bei immer mehr Kunden zu den wichtigen Kriterien, wenn es um das Thema Kleiderkauf geht. Andrea von der Heydt ist Inhaberin des Fachgeschäftes FairBleiben mit einem Sortiment aus sozialer und ökologischer Mode sowie Accessoires. Auch sie erkennt diese Entwicklung seit der Eröffnung im Juni 2010. Schon nach wenigen Jahren reichte die 50-qm-Ladenfläche nicht mehr aus. Im Heiligen Weg 3-5 in 44135 Dortmund findet sich FairBleiben nun als 120 qm großes lichtdurchflutetes Ladenlokal. Zwei große Schaufenster laden schon von außen zum Stöbern ein.

8 Jahre FairBleiben in Dortmund
Foto: 8 Jahre FairBleiben / © Alexandra Breitenstein

35 hochwertige Modelabels der Eco Fashion Szene sorgen für eine stylishe Optik der Öko-Kleidung von FairBleiben. Dazu gehören aus Europa Nudie Jeans, King of Indigo, Lana, Bleed, recolution, Knowledge Cotton Apparel, Thokk Thokk oder HempAge sowie Living Crafts als Label aus Deutschland.

Frauen und Männer finden eine große Auswahl an Oberbekleidung wie Hosen, Röcke, Kleider, Pullis, Shirts, Hemden oder Longsleeves. Aber auch Unterwäsche sowie Nachtwäsche aus Biobaumwolle sind erhältlich. Strumpfwahren und Accessoires komplettieren das Sortiment.

Hanf ist ähnlich wie Leinen besonders im Sommer angenehm zu tragen. Durch hohe Saugkraft und die Luftdurchlässigkeit wirkt er thermoregulierend und stellt eine Art natürliche Funktionsbekleidung da. Zudem benötigt Hanf nur einen Bruchteil der für Baumwolle benötigten Bewässerung.

Schöne Rucksäcke aus recycelten PET-Flaschen von pinqponq verbinden Funktion mit Style. Ebenso finden sich modische Accessoires und Kleidung aus den neuen Materialien Modal Edelweiss, Kork oder Tencel. Aus recycelter Baumwolle, Hanf oder Schurwolle bieten Labels ressourcenschonende Textilien an.

8 Jahre FairBleiben in Dortmund
Foto: 8 Jahre FairBleiben / © Alexandra Breitenstein

Andrea von der Heydt wird auch weiterhin auf ökologische und fair produzierte Ware bei ihren Angeboten setzen. Das garantieren anerkannte Gütesiegel wie Fairtrade, GOTS und Fair Wear.

Auf ihrer Homepage können Kunden die Waren mittlerweile auch ganz bequem im Online-Shop erwerben. Immer wieder sind einige reduzierte Einzelstücke dabei. Die Inhaberin kümmert sich gerne persönlich um Kundenwünsche und bietet als Service click&collect an.

Nicht nur die Ware ist ökologisch: Der Strom für die Spots stammt aus erneuerbarer Energie. Prospekte und Flyer werden klimaneutral auf Ökopapier gedruckt. Ebenso erfolgt der Versand der online bestellten Ware klimaneutral.

Weitere Infos und Online-Shop unter www.fairbleiben.com
 

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen