(Anzeige)

Who made your clothes? Fashion Revolution Aktionstag am 24. April 2014

Hinter einem Kleidungsstück steckt mehr als „Etwas Schönes zum Anziehen“, denn jedes Produkt wurde von Menschen unter mehr oder weniger guten Arbeitsbedingungen hergestellt. Who made your clothes? ist deshalb auch die Frage, die der erste Fashion Revolution Day anlässlich des ersten Jahrestags des Zusammensturzes der Textilfabrik Rana Plaza in Dhaka, Bangladesch, am 24. April 2014 stellt. Beim schwersten Fabrikunfall, den ... Mehr lesen »

Start-Up: Paulsbaeg Taschen aus regionaler Produktion

Erneut präsentiert sich eine Crowdfunding-Idee den aufgeschlossenen Modeliebhabern. Es geht um das Label Paulsbaeg und das steht für ökologische, regional hergestellte, praktisch konstruierte und stylische Street Fashion Taschen. Der Gründer möchte mit einigen Argumenten und einem schmucken Design der Stofftaschen überzeugen, denn noch fehlen dem Berliner Startup Unterstützer. Pauls Taschen wollen alles miteinander vereinen, was sich ein anspruchsvoller und bewusster ... Mehr lesen »

Organic Textile Forum – Green Forum 2014 – 6./7. Mai 2014, Schloss Wartegg

Vom 6.-7. Mai 2014 findet das nächste Organic Textile Forum / green forum im Schloss Wartegg in Rorschacherberg/CH am Bodensee statt. Entscheidungsträger und Fachleute aus allen Bereichen der Lieferkette werden dort zusammentreffen um das Thema „Green Fashion: Gestalten – Produzieren – Kommunizieren“ zu diskutieren. Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine deutschsprachige Plattform von Praktikern für Praktiker, vom „Bio“-Einsteiger ... Mehr lesen »

Green Product Award: Auszeichnung für Produktdesigns

Am 17. März 2014 wurde in Berlin erstmals der Green Product Award verliehen. Dabei handelt es sich um eine neue Auszeichnung für Produkte mit innovativem und nachhaltigem Design. Aus zahlreichen Nominierten in diversen Kategorien wurden 16 Gewinner gekürt, welche die Jury durch ihre umweltfreundlichen und teilweise originellen Konzepte überzeugten. Der Green Produkt Award wurde im Sommer 2013 etabliert. Bis November ... Mehr lesen »

Göttin des Glücks: Modestudenten entwarfen Capsule Kollektion

Für den Sommer 2014 präsentiert Göttin des Glücks ihre bisher größte Auswahl. Erweitert wurde die Frühjahr-/Sommerkollektion nämlich um eine Capsule Kollektion speziell für junge Göttinen, welche von zwei Modestudentinnen entworfen wurde. Die Kooperation mit der Modeschule Wiener Neustadt über ein Jahr lang brachte eine moderne und stilvolle Linie von „Jugendlichen für Jugendliche“ hervor. Das Eco-Modeunternehmen hat die Studenten begleitet, unterstützt ... Mehr lesen »

BookRings: Schmuckstücke aus Papierresten

Bookrings Ring

Ringe müssen nicht immer aus (Edel)Metall sein und sicher auch nicht aus Kunststoff. Das junge Label BookRings aus Berlin stellt eineinnovative, neue und umweltfreundliche Upcycling Idee vor: Schmuckstücke aus alten Papierresten. In Handarbeit entstehen so vor allem Ringe, die durch ihre Form, Farbe und Oberfläche definitiv überraschen. Gegründet wurde das Schmucklabel von Hendrik Materne 2013 in Berlin. Damit hat er ... Mehr lesen »

Mit einer Jeans und einer neuen grauen Cordhose geht die Cordhosenkampagne weiter

Über die öffentliche Gründung des Unternehmens und Labels hatten wir hier auf der Webseite von Grüne Mode vor zwei Jahren ebenso berichtet, wie über den Verkaufsstart der ökologisch und fair hergestellten Cordhose der Cordhosenkampagne im Sommer 2013. Das Besondere an der Idee war die Konzentration auf (erst einmal) nur ein einziges Produkt in Form einer blauen Cordhose, die durch ihren ... Mehr lesen »

IVN: Neue Qualitätssiegel für nachhaltige Schuhe

Der IVN (Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.) hat auf der GDS Schuhmesse erstmals seine zwei neuen Produktbezeichnungen NATURLEDER und NATURTEXTIL für den Schuhbereich vorgestellt. Dabei handelt es sich um Qualitätszeichen, welche sowohl Herstellern wie auch Verbrauchern zukünftig als zuverlässiger Standard dienen können. Bisher gab es für Schuhe keine einheitlichen Qualitätsstandards, wie es sie für Kleidung oder Stoffe aus der nachhaltigen ... Mehr lesen »

Ecouture: Weibliche Eco-Mode aus Dänemark

Ecouture

In Dänemark gibt es ein kleines, aber feines Eco-Label mit Faible für weiblich-theatralische Mode im Retrostil. Die Eco-Fashion ist für starke und selbstbewusste Frauen gemacht, die sich für ihre Kleidung umfassend interessieren und nicht bloß auf das Design schauen. Das Design hebt sich dennoch von schlichter Alltagsmode ab und macht das Label nochmals ein wenig interessanter. Gegründet wurde Ecouture 2003 ... Mehr lesen »

MILCH entwirft Damenmode aus TENCEL®-Hemden der Lenzing AG

Eine österreichische Kooperation zwischen dem Eco-Label MILCH und dem Textilhersteller Lenzing AG brachte eine kreative Upcycling Kollektion aus ungebrauchten TENCEL®-Hemden hervor. Dabei verarbeitete die Designerin aus Wien diese klassische Männerkleidung in kreative Kleider, Röcke, Hosen und Accessoires für Damen. Foto: MILCH / Christina Leurer Die neue „special edition MILCH“ Kollektion wird im Frühjahr 2014 auf diversen Messebesuchen von der Lenzing ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen