(Anzeige)

Nachhaltige Oversize-Hemden von Switcher im Retro-Stil

Aufgrund der aktuellen Euro-Krise sind sich nicht Wenige sicher, dass es in den Zeiten vor der Europäischen Währungsunion besser war. Zumindest in Sachen Mode sind die 1990er Jahre dabei längst wieder zurück, was sich auch im aktuellen Trend zu Oversize-Hemden abzeichnet. Mittlerweile geht der lässige Retro-Stil aber auch nachhaltig, wofür beispielsweise das Schweizer Label Switcher mit einer Neuauflage der beiden ... Mehr lesen »

hessnatur sucht 3.000 Tester für T-Shirts in neuer Bio-Qualität

Wie trägt sich ein T-Shirt aus besonders hochwertiger und reinster Bio-Baumwolle, die mit neuester Technologie so fein wie noch nie verarbeitet wurde, fair produziert und zu 100% biologisch abbaubar ist? Und wie bewährt sich solch ein Shirt im Alltag? Diese Frage will hessnatur mit Hilfe von 3.000 weiblichen und männlichen Testers beantworten, die das T-Shirt von Mai bis Juli 2013 ... Mehr lesen »

Artless: Stylisch bedruckte T-Shirts aus fairer Herstellung

Artless ist ein junges Eco-Fashion Unternehmen aus Köln, das die Welt der bedruckten T-Shirts um einige stylische und vor allem fair und möglichst umweltverträglich produzierte Shirts bereichert. Wieder einmal war die zertifizierte Herstellung dabei eine notwendige Konsequenz, um dem Wunsch nach 100 Prozent grüner und sozialverträglicher Mode gerecht zu werden. Das dreiköpfige Team von Artless war vor der Unternehmensgründung in ... Mehr lesen »

Social Streetwear Label Do-Change ist für den eco Start-Up Award 2013 nominiert

Am 17. April 2013 wird der vom Verband der deutschen Internetwirtschaft veranstaltete 6. eco-Kongress im RheinEnergie-Stadion in Köln stattfinden. Unter dem Motto „Zeit für Visionäre“ werden sich dort dann die führenden Köpfe des Internet-Business versammeln, um in Podiumsdiskussionen, beim Soapboxing oder in eco Meeting Points ausnahmsweise offline ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus wird der eco Start-Up Award 2013 an ... Mehr lesen »

The Baand: Hochwertige Basics aus Bio-Pimabaumwolle

Das Eco Fashion Label The Baand aus Kopenhagen zeichnet sich durch hochwertige Basics aus peruanischer Baumwolle aus. Diese stammt nicht nur aus ökologischem Anbau, sondern überzeugen durch superweiche Fasern und langlebige Qualität. Abgerundet werden die schlichten Designs durch moderne Prints von bekannten Künstlern. Das Unternehmen wurde 2009 von Julie Villumsen und Stine Bauer Boskov gegründet. Die Idee entstand während einer ... Mehr lesen »

Vicious Wear: Freche Kindermode aus Öko-Bambus und Baumwolle

Mit dem kölner Ökolabel Vicious Wear wird dem Nachwuchs kreative Mode fern ab den üblichen Kindermoden-Klischees geboten. Ein Materialmix aus Bambus und Baumwolle sorgt zudem für ein optimales Hautklima und ein weiches Tragegefühl. Vicious Wear (englisch für „Böse Kleidung“) ist zwar noch ganz jung und frisch im Eco Fashion Business, doch die Kleidung hat es in sich. Konventionen wie „süß ... Mehr lesen »

Pearls of Laja: Neue Sommerjeans mit Edelsteinfarben

Die vollständig nachhaltig produzierten Damenjeans von Pearls of Laja sind nicht nur für kurvige Frauenkörper gemacht, sondern in der neuen Sommerkollektion 2013 auch mit echten Mineralien veredelt. Das deutsche Jeanslabel Pearls of Laja hat sich voll und ganz der kurvigen Hosenmode für Damen verschrieben. Die Gründerinnen Daniela und Katja wissen selbst, wie schwierig es sein kann, eine gut sitzende Jeans ... Mehr lesen »

Lemonfish: Neue Taschen aus Bundeswehrseesack

Nachhaltigkeit kann viele Gesichter haben. Ein ganz besonderes interessantes, stylisches und nachhaltiges zeigt dabei lemonfish, ein Modeunternehmen aus Deutschland für Taschen. Mit „Unsere Kameraden“ finden Taschenliebhaber sehr robuste Modelle aus altem Seesack, die mit traditionellen Borten zu individuellen Kunstwerken gemacht werden. Foto: lemonfish Das Unternehmen aus Süddeutschland verfolgt ein etwas ungewöhnliches Konzept bei der Herstellung seiner Accessoires. Zum einen stammt ... Mehr lesen »

Ayam Organics: Stylische und funktionale Yogakleidung

Yoga hat möglicherweise nicht zwingend viel mit Mode zu tun, doch auch dort spielt Kleidung eine Rolle. Das Team von Ayam Organics weiß wie hoch die Ansprüche an Funktionalität und Design sind. So konnten sie eine tolle Kollektion nach ökologischen Standards entwickeln. Die Idee zu Ayam Organics hatte Ute Ferrao und gründet das Label schließlich zuammen mit Olaf Niclasen. Eigentlich ... Mehr lesen »

Tellavision Clothing: Nachhaltige Streetwear für Menschenrechte

Das Deutsche Streetwear-Label Tellavision Clothing aus Duisburg stellt ganz besondere Mode her, bei der Kinder die Hauptrolle spielen. Sie werden zu Designern und können ihre Visionen dadurch in die Welt hinaustragen. Das Unternehmen setzt sich mit seinen Kollektionen nämlich für bedürftige Kinder aus schwierigen Lebensverhältnissen im Ausland ein. Tellavision Clothing zeigt Visionen, Meinungen und Inspirationen seiner Designer: Kinder aus Ländern ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen