(Anzeige)

Schlagwörter Archiv: Global Organic Textile Standard (GOTS)

LANIUS – Organic Deluxe Mode aus Köln

Kompromisslose Öko-Luxusmode gibt es bereits seit über zehn Jahren und etlichen Kollektionen vom Kölner Label LANIUS. Die Designerin kreiert Lieblingsbasics und klassische Mode für besondere Gelegenheiten. Hochwertige und reine Stoffe mit bestem Komfort stehen dabei im Mittelpunkt. Damit hat die Kleidung zwar einen ökologischen und qualitativen Anspruch, bleibt vom Design jedoch ganz bei der Vielfalt an modischen Trends. Fotos: Lanius ... Mehr lesen »

MYULI: nachhaltige High-Fashion aus Berlin

Myuli

Das junge Label MYULI aus Berlin zeigt durch seine zwei Designerinnen, wie viel tragbare High-Fashion aus zertifizierten Bio-Stoffen möglich ist. Mal für den Alltag, mal für den besonderen Auftritt: Das luxuriöse Öko-Label steht für klassische Looks, die jedoch durch dezente Highlight sehr wohl auffallen können. Besonders erfreulich: MYULI macht sowohl Damen- wie auch Herrenmode. Im September 2012 gründeten die beiden ... Mehr lesen »

Bam Larsson: Urbane Eco-Shirts mit skandinavischem Touch

Bam Larsson

Das Leben in Metropolen wie New York, London, Paris oder Berlin hat die heutige Streetwear entscheidend geprägt, beim Gedanken an Skandinavien fallen einem hingegen eher eine weite und unberührte Natur, gemütliche Holzhäuser oder Häfen und Meer ein. Dennoch gibt es sie, die urbane Mode mit skandinavischem Touch, die zudem beim Label Bam Larsson auch noch durch und durch grün ist. ... Mehr lesen »

Lease a Jeans: Neues Kreislauf-Konzept von Mud Jeans

Nicht jeder, der sich gerne gegen konventionell hergestellte Mode und für nachhaltig und unter fairen Arbeitsbedingungen gefertigte Kleidung entscheiden würde, kann diese auch bezahlen. Schließlich schlagen sich faire Löhne und biologisch angebaute Baumwolle doch auch etwas auf den Preis auf. Mit „Lease a Jeans“ startet Mud Jeans aus diesem Grund ein revolutionäres Kreislauf-Konzept, dass Eco-Fashion nicht nur bezahlbar macht, sondern ... Mehr lesen »

Ethical Fashion Show: Stoffe von Lebenskleidung

Auf der Ethical Fashion Show Berlin im Rahmen der Fashion Week präsentierte sich die junge Textilagentur Lebenskleidung mit einer Auswahl an nachhaltigen und ökologischen Stoffmustern, sowie einem offenen Gespräch über Textilherstellung und eine kundenorientierte Art des Wirtschaftens. Nicht jeder Designer, Händler oder Ausstatter bezieht seine ökologischen Stoffe direkt von den Baumwollbetrieben oder Webereien. Gerade Kleinunternehmen und Gewerbetreibende mit geringem Stoffbedarf ... Mehr lesen »

Die ökologische und faire Cordhose der Cordhosenkampagne ist bestellbar

Im März 2012 wurde hier auf dem Grüne Mode Blog ja erstmals über die geplante öffentliche Gründung des Unternehmens „Cordhosenkampagne“ berichtet. Nachdem Gründer Alexander Schrörs die Entwicklung des Hosenmodells aus eigenen Mitteln bezahlt hatte, kamen dann im Sommer letzten Jahres über die Crowdfunding Kampagne zur öko-fairen Cordhose auf Startnext schnell die notwendigen 3.000 Euro zur Finanzierung der ersten Charge zusammen. ... Mehr lesen »

Artless: Stylisch bedruckte T-Shirts aus fairer Herstellung

Artless ist ein junges Eco-Fashion Unternehmen aus Köln, das die Welt der bedruckten T-Shirts um einige stylische und vor allem fair und möglichst umweltverträglich produzierte Shirts bereichert. Wieder einmal war die zertifizierte Herstellung dabei eine notwendige Konsequenz, um dem Wunsch nach 100 Prozent grüner und sozialverträglicher Mode gerecht zu werden. Das dreiköpfige Team von Artless war vor der Unternehmensgründung in ... Mehr lesen »

The Baand: Hochwertige Basics aus Bio-Pimabaumwolle

Das Eco Fashion Label The Baand aus Kopenhagen zeichnet sich durch hochwertige Basics aus peruanischer Baumwolle aus. Diese stammt nicht nur aus ökologischem Anbau, sondern überzeugen durch superweiche Fasern und langlebige Qualität. Abgerundet werden die schlichten Designs durch moderne Prints von bekannten Künstlern. Das Unternehmen wurde 2009 von Julie Villumsen und Stine Bauer Boskov gegründet. Die Idee entstand während einer ... Mehr lesen »

Ayam Organics: Stylische und funktionale Yogakleidung

Yoga hat möglicherweise nicht zwingend viel mit Mode zu tun, doch auch dort spielt Kleidung eine Rolle. Das Team von Ayam Organics weiß wie hoch die Ansprüche an Funktionalität und Design sind. So konnten sie eine tolle Kollektion nach ökologischen Standards entwickeln. Die Idee zu Ayam Organics hatte Ute Ferrao und gründet das Label schließlich zuammen mit Olaf Niclasen. Eigentlich ... Mehr lesen »

Neverhill: Designs der Community auf Bio-Shirts zu fairen Preisen

Die Idee, dass eine Designer-Community mit all ihrer Kreativität ihrem Talent für die freshesten Motive zum Bedrucken von T-Shirts oder Tanktops genutzt wird, ist natürlich nicht ganz neu. Neverhill kombiniert dieses Konzept aber mit der den Prinzipien der Nachhaltigkeit und so werden ausschließlich Shirts verkauft, die nach ökologischen und fairen Kriterien produziert wurden und diese werden dann von Neverhill mit ... Mehr lesen »

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen