(Anzeige)

Schlagwörter Archiv: Schmuck

BookRings: Schmuckstücke aus Papierresten

Bookrings Ring

Ringe müssen nicht immer aus (Edel)Metall sein und sicher auch nicht aus Kunststoff. Das junge Label BookRings aus Berlin stellt eineinnovative, neue und umweltfreundliche Upcycling Idee vor: Schmuckstücke aus alten Papierresten. In Handarbeit entstehen so vor allem Ringe, die durch ihre Form, Farbe und Oberfläche definitiv überraschen. Gegründet wurde das Schmucklabel von Hendrik Materne 2013 in Berlin. Damit hat er ... Mehr lesen »

Interview mit Irina Kaschuba, der Designerin von IKA BABEL

Fräulein PR fragt bei ihren Kunden nach: Was fasziniert sie? Was sind die Wünsche und Ziele? Wieso geht man den Weg in die Modebranche und für welche Zielgruppe wird designt? made to love. Dieser Leitsatz von Irina Kaschuba, Designerin und Inhaberin des jungen nachhaltigen Schmucklabels IKA BABEL, vereint hohen Tragekomfort, eine einzigartige Gestaltung, Nachhaltigkeit und den Blick weg vom Mainstream. ... Mehr lesen »

IKA BABEL – Accessoires aus Upcycling Leder

IKA BABEL

Bei dem jungen Mannheimer Label IKA BABEL gibt es Schmuck und Accessoires der etwas anderen Art. Fern ab von Silberanhänger und Goldschmiedekunst stellt das Unternehmen Armbänder und Broschen aus ungebrauchten Resten der Lederindustrie her. Der elegante und selbstbewusste Look zeichnet die Designs aus. Mit IKA BABEL hat die Designerin Irina Kaschuba bereits ihr zweites Modelabel gegründet. Nachhaltigkeit spielt in ihrem ... Mehr lesen »

Green Age: Handgefertigter Schmuck aus den edelsten Naturmaterialien

Das Schmucklabel „Green Age“ aus Hamburg steht für ausgefallene handgefertigte Halsketten, Armbänder, Ohrringe und weitere Accessoires aus den edelsten Naturmaterialien. Dabei legen die beiden Gründer, Ana Maria Forero von Greiff und Leandro de J. Herrera Diaz, größten Wert auf eine möglichst nachhaltige und soziale Produktion. Schließlich ging es den beiden beiden gebürtigen Kolumbianern bei ihrer Geschäftsidee vor allem auch darum, ... Mehr lesen »

Goldaffairs: Deutschlands erste Galerie für fair trade Schmuck und nachhaltige Accessoires

Boutiquen für ökologisch und fair produzierte Mode sind aus vielen Metropolen gar nicht mehr wegzudenken und auch im traditionellen Bekleidungsgeschäft wächst der Anteil stetig. Seit Mitte Oktober diesen Jahres kann man in der ersten Galerie für fair trade Schmuck und nachhaltige Accessoires, die in der Oststadt von Karlsruhe eröffnet wurde, auch beim Kauf von Schmuckstücken den Wunsch nach außergewöhnlichem Design ... Mehr lesen »

Gibt es auch nachhaltig hergestellte Accessoires und Schmuck?

Längst ist die sogenannte „Grüne Mode“ aus der Nische herausgewachsen, denn Labels wie armedangels, Julia Starp, Kuyichi oder Slowmo haben dafür gesorgt, dass die Zeiten von Kleidung im Jutesack-Style längst vergessen sind. Von freshen T-Shirts über angesagte Basics und Jeans bis zu eleganter und klassischer Mode ist alles in Bio-Qualität erhältlich und die Designs stechen häufig ihre herkömmlich hergestellte Konkurrenz ... Mehr lesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen